Rückzug der Damenmannschaft

Liebe Vereinsfreunde, heute gibt es ein paar Nachrichten für euch, wir möchten nämlich nicht, dass die Gerüchteküche in der Wetterau brodelt, deshalb ein paar kurze Worte der Erklärung:
 
Unsere Damenmannschaft hat vor wenigen Tagen für den Rest der Medensaison, die Mannschaft zurückgezogen.
 
Was zunächst traurig klingt, hat weder etwas damit zu tun, dass sich die Damen zerstritten haben oder es Probleme im Verein gibt.
 
Große private bzw. berufliche Veränderungen haben im Leben einfach Vorrang und die Mannschaft war sich einig, dass unser gemeinsames, geliebtes Hobby, dem nicht im Wege stehen sollte.
 
Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und außen
 
Bis jetzt haben die Damen eine gute Saison gespielt und obwohl sie teilweise schon nur zu dritt anreisen konnten, nur einen Spieltag verloren.
 
Die Ergebnisse findet ihr hier.
 
Ladies, wir freuen uns auf die nächste Saison mit euch.
 
 
Unsere anderen Mannschaften könnt ihr natürlich weiterhin noch anfeuern. Schaut doch mal in den Spielplan des HTV

Mixed-Doppel-Turnier 2021

Schon wieder ein paar Tage her, jedoch nicht in Vergessenheit geraten. 

Am 07.08.2021 fand wieder unser beliebtes Mixed-Doppel-Turnier statt.

8 Paarungen haben ihren Weg nach Reichelsheim gefunden und sich wieder viele Gedanken über ihre Team-Outfits gemacht.

Neben Team „Here for Beer“ und Team Wimbledon, fanden sich auch wieder die Energiebündel in pink ein. Carina und Dario durften wir wie gewohnt in neongrün begrüßen, während die Peppler’s es den Gegnern schwer machten und das Outfit nach ihrem Start in schwarz-gelb regelmäßig wechselten.



Nachdem die Gruppenköpfe anhand der stärksten Durchschnitts-LK gesetzt waren, wurden die übrigens Spielpaare zugelost, sodass wir recht pünktlich mit der Vorrunde starten konnten. Hier mussten die Teams sich in zwei Sätzen mit je vier Spielen durchsetzen.

Nach einer kleinen Mittagspause mit selbst mitgebrachtem Grillzeug, leckeren Salaten, sowie Kuchen starteten die Halbfinals mit folgenden Paarungen:

vs.

vs.  

Während Lukas und Lea sich sicher ins Finale spielten, war der Kampf zwischen Patrick/Svenja und Carina/Dario etwas enger.

Am Ende machte jedoch das Team-Pink das Rennen und konnte nach einer kurzen Regenpause gegen die Geschwister Peppler antreten.


In einem spannenden Finale mit sehr guten Ballwechseln und guter Laune, sowohl auf Seiten der Zuschauer, als auch bei den Spieler:innen, holten sich Lea und Lukas schlussendlich den Tagessieg und dürfen sich Mixed-Doppel-Sieger 2021 nennen

Ein schöner Tag und feucht-fröhlicher Abend!

Wir freuen uns auf der nächste Jahr mit euch! 


Alle Bilder des Tages gibt es hier. 

 

 

 

Vereinsmeisterschaften 2021 – Andreas Feil triumphiert

Liebe Tennisfreunde,

anders als in den letzten Jahren wurden die Vereinsmeisterschaften nicht über die ganze Saison verteilt gespielt, sondern sie fanden en bloc am Samstag, den 24.07. auf unserer Anlage statt.
Leider konnte jedoch die Damen-Konkurrenz aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen nicht gespielt werden. Umso erfreulicher war, dass trotz den hessischen Sommerferien 10 Anmeldungen in der Herren-Konkurrenz bei Turnierleiter Patrick Wirth eingingen.

So wurden zu Beginn zwei Gruppen ausgelost, in denen Marco Kuch und Andreas Feil, die aufgrund der LK-Reform die beste LK (Stand 23.07.) besitzen, als Gruppenköpfe gesetzt waren. Innerhalb der jeweiligen Gruppen wurde im  jeder-gegen-jeden-Modus gespielt, sodass von vornherein klar war, dass jeder Teilnehmer vier Spiele zu bestreiten hatte. Daher wurde der Modus kurzerhand umgestellt – Sätze bis 4, statt bis 6, Tiebreak bei 3:3 und ein Match-Tiebreak als erforderlicher 3. Satz.
In der Gruppenphase konnten sich trotz vieler enger Matches die Favoriten Andreas Feil, Daniel Glässner und Marco Kuch durchsetzen. Ebenfalls ins Halbfinale vorspielen konnte sich unser Neuzugang Timur Cakmak, der im nächsten Jahr auch in der Medenrunde für uns an den Start gehen wird.

 

Timur Cakmak in Aktion
Kurze Mittagspause – Stärkung mit Grillgut

Nach einer kurzen Mittagspause mit Steaks und Bratwürstchen ging es an die Halbfinals, die Daniel Glässner und Andreas Feil für sich entscheiden konnten.
In einem packenden Finale, das wieder in den Match-Tiebreak (für Daniel der 4. MTB an diesem Tag) ging, konnte sich schließlich Andreas mit 4:2, 3:4, 10:6 durchsetzen und so den ersten Vereinsmeister-Titel erspielen.
Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Organisatoren.

Euer TCHR

Der neue Vereinsmeister Andreas Feil

4. Reichelsheimer LK-Cup

Am Wochenende vom 16.07.2021-18.07.2021 war es wieder soweit, wir konnten auf unserer Anlage bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen unseren 4. Reichelsheimer LK-Cup austragen.

Gutes Wetter, leckeres Essen, kühle Getränke und spannende Spiele lockten auch einige Zuschauerinnen und Zuschauer auf die Bänke, welche sich das Ereignis nicht entgegen lassen wollten.
Auch unsere Reichelsheimer Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst durften wir an diesem Wochenende auf unserer Anlage begrüßen. 

Bürgermeisterin Herget-Umsonst und 1. Vorsitzender Gilles


In den Konkurrenzen der Damen und Herren, ging es auf die Jagd nach LK-Punkten und den Preisgeldern.

Platz 1: 75€
Platz 2: 50€
Platz 3: 25€

welches uns dankeswerterweise von unserem Sponsor 


zur Verfügung gestellt wurde. 

In den Vorrundenspielen, welche am Freitag und Samstag ausgetragen wurden, konnten sich

Marc-Steffen Kister LK 19,2
Christopher Gleisberg LK 15,7
Dennis Sohni LK 16,6
Marcel Kamchen LK 15,2

ins Halbfinale spielen. 
Die Spiele entschieden sodann Gleisberg mit einem sicheren 6:1, 6:2 und Kamchen mit 6:1 und umkämpftem 7:5 für sich, sodass es am Sonntag um 14:00 Uhr mit dem Spiel um den Turniersieg beginnen konnte.

Zwischenzeitlich boten sich aufregende Matches der Damen-Konkurrenz.
Da in diesem Jahr leider unerwartet nur 4 Damen am Turnier teilnahmen, wurde die Siegerin hier im Gruppensystem „Jede gegen Jede“ entschieden.
Somit traten

Jennifer Prien LK 11,1
Michaela Schulz LK 17,8
Julia Kaminski LK 19,2
Carina Fritz LK 19,4 

jeweils gegeneinander an. Kaminski und Fritz hielten hier die heimische Flagge als einzige Reichelsheimer Teilnehmerinnen oben. 

Während Prien (Sportwelt Rosbach) das Match gegen Fritz am Freitag klar für sich entscheiden konnte, war es im Spiel gegen Schulz (TC Schotten) schon knapper. Nach einem sicheren ersten Satz, kämpften sich die Damen im zweiten Satz in den Tiebreak, welchen Prien letztendlich für sich entschied und damit auch vorzeitig den Turniersieg nach Rosbach holte. Kaminski, welche am Samstag gegen Schulz läuferisch eine starke Leistung gezeigt hatte, sich jedoch mit einer 6:2, 6:1 Niederlage geschlagen geben musste, hatte am Sonntag mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen und gab nach dem ersten Satz (6:4 für Fritz) das Turnier auf. 

Somit wurden die Plätze Bronze und Silber in einem nervenaufreibenden Match zwischen Fritz und Schulz entschieden. Nachdem Fritz den ersten Satz abgab, kämpfte sie sich souverän zurück und konnte auf ihre starke Gegnerin sicher reagieren. Nach einem Sieg im zweiten Satz sicherte sich Fritz im Matchtiebreak mit 10:2 den zweiten Platz im Turnier.

 

 

Herzlichen Glückwunsch aus Reichelsheim. 

______________________________

Während die Damen in den letzten Zügen des Matches waren, starteten die Herren mit dem Finale. 

Sowohl Gleisberg (Tennis 65 Eschborn) auch als Kamchen (TC Meerholz) hatten bis dahin ein souveränes Turnier gespielt und sich sicher ins Finale gekämpft. Bei weiterhin strahlendem Sonnenschein und mittlerweile heißen Temperaturen ging es los.

Gleisberg gegen Kamchen

Hier wurde den Zuschauern ein wirklich gutes Spiel, mit schnellen Ballwechseln und insgesamt schönem Tennis geboten.
Als klarer Sieger mit einem 6:0 6:0 ging Gleisberg aus dem Spiel hervor und sicherte sich damit den Turniersieg.

Nach einer insgesamt konstanten Leistung mit lediglich 6 verlorenen Spielen in 4 Matches kann man sagen: Respekt.  

Unsere Sieger:innen des Turniers mit der Turnierleitung Jürgen Bord (3.v.r)

Wir bedanken uns wie immer herzlich bei Allen die geholfen haben dieses Wochenende umzusetzen, bei den Zuschauern für die netten Gespräche, das Anfeuern und die gute Stimmung und natürlich bei den Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme, die spannenden Spiele, fairen Begegnungen und gute Laune.

Nicht zu vergessen: Gute Besserung an alle Spieler:innen, welche sich vor, während oder nach dem Turnier größer oder kleiner verletzt haben.

Wir freuen uns auf das nächste Mal mit Euch allen.

Euer  TCHR  

___________________________________

Die Bilder des Tages gibt es wie gewohnt in unserer Galerie.  
Wir versuchen wie immer von jedem einen tollen Schnappschuss zu sichern. Wenn euch die Bilder gefallen verlinkt uns doch gerne auf Instagram unter @tch_reichelheim

Nightsession mit sportlichem Lichtspektakel

Liebe Tennisfreunde,

Nightsessions, also Tennis bei Dunkelheit, kannten wir bisher lediglich von den großen Profi-Turnieren mit ihren Center-Courts und riesigen Flutlichtanlagen, wie beispielsweise in Melbourne bei den Australian Open.
Am Freitag, den 02. Juli kamen auch wir beim TCHR in den Genuss, nach Einbruch der Dunkelheit Tennis spielen zu dürfen.

Hierzu hatte Dustin Wagner eingeladen, der unseren Center-Court Platz 4 ab 22 Uhr mit Schwarzlicht ausleuchtete. Schwarzlicht selbst bewirkt eine Anregung von Neonfarben, sodass diese in abgedunkelten Räumen oder auch auf dem dunklen Tennisplatz leuchten.
Der Einladung waren einige Mitglieder und Gäste gefolgt, die selbstverständlich in ihren neonfarbenen oder weißen Outfits erschienen, um die ebenfalls leuchtenden Tennisbällen durch den Reichelsheimer Nachthimmel zu schlagen.

Nightsession mit Schwarzlicht – auch die Schläger leuchten

Auch die Zuschauer kamen auf ihre Kosten – die passende Musik wurde gespielt, Kaltgetränke wurden gereicht und auf dem Platz ein sportliches Lichtspektakel.
,,Eine rundum gelungene Veranstaltung´´ resümierten die Teilnehmer unisono, sodass mit einer Neuauflage, vielleicht noch in 2021 zu rechnen ist.
Wir informieren euch wieder rechtzeitig.

Euer TCHR

Monika Hahn wird Hessenmeisterin 2021

Vom 30.05.2021 bis 06.06.2021 fanden die diesjährigen hessischen Meisterschaften der Altersklassen in Arheiligen statt, an welchen auch unsere Trainerin Monika Hahn in der Altersklasse der Damen 60 antrat. 

Nachdem sie mehrere Damen mit teils höherer Leistungsklasse souverän schlug, konnte sie sich bis ins Finale vorspielen und trat dort gegen die Finalistin Claudia Egen-Schwind an.

Das Match war hart umkämpft, konnte Monika jedoch letztendlich 4:6 6:2 10:7 für sich entscheiden und sich somit voller Stolz -wie wir finden- HESSENMEISTERIN 2021 nennen.

Wir sind sehr stolz und freuen uns, im Training so viel wie möglich von ihr zu lernen, um zukünftige NachwuchshessenmeisterInnen auf unserer Anlage wachsen zu sehen.

Herzlichen Glückwunsch Moni!  Weiter so!

Hier geht’s zur Seite des HTV

 

1. Reichelsheimer Doppel-Turnier

Liebe Tennisfreunde,

am Wochenende des 05./06. Juni hatten wir zum 1. Reichelsheimer Doppel-Turnier eingeladen. Ermöglicht wurde das Turnier durch die gesunkene Corona-Inzidenz im Wetteraukreis und ein Hygienekonzept unseres Corona-Beauftragten Dustin Wagner.

Der Einladung zum Turnier waren 8 Herren- und 6 Damen-Doppel gefolgt, die teilweise sogar eine Anreise aus Rheinland-Pfalz und Bayern auf sich nahmen.
Oberschiedsrichter und Turnierleiter Dietmar Gilles konnte sich zudem über viele bekannte Gesichter freuen, die regelmäßig bei unseren LK-Turnieren mitspielen.

Gespielt wurde jeweils im Round-Robin System, womit jeder Paarung mehrere Spiele garantiert werden konnten.
Die Herren starteten in zwei 4-er Gruppen und die jeweiligen Gruppensieger spielten den Sieger aus. In der Damen-Konkurrenz wurden zwei 3-er Gruppen gebildet und anschließend die Halbfinals und das Finale ausgespielt.

Trotz angesagtem Gewitter, war das Wetter auf unserer Seite, sodass pünktlich am Samstag um 10 Uhr der Startschuss für die Gruppenphase fiel.
Bei den Damen spielten sich erfolgreich die jeweils gesetzten Paarungen, das Mutter-Tochter-Gespann vom TC Karlstein Sandra und Emily-Michelle Kelsch und die eingespielten Mannschaftsspielerinnen vom TFC Echzell Svenja Büchner und Kathrin Stock ins Finale vor.
Das spannende Endspiel mit vielen langen Ballwechseln konnten die Echzeller am Ende mit 6:2, 6:3 für sich entscheiden.

Kathrin Stock und Svenja Büchner (TFC Echzell)
Sandra und Emily-Michelle Kelsch (TC Karlstein)

In der Herren-Konkurrenz war die lokale Beteiligung noch höher, hier traten zwei TCHR-Doppel, zwei Doppel des TFC Echzell und sogar drei Doppel des TC Nidda gegeneinander an. Lediglich das an Position 1 gesetzte Doppel Tobias Fein/Louis Steudter vom TV Guckheim aus Rheinland-Pfalz hatte eine längere Anreise. Jedoch sollte sich die weite Anreise der Favoriten lohnen, sie konnten nach drei mehr oder weniger ungefährdeten Siegen ins Finale einziehen. In der zweiten Gruppe wurde unser TCHR-Doppel Patrick Wirth/Lukas Peppler ihrer Favoritenrolle gerecht und spielte sich ins Finale vor.
So kam es auch bei den Herren zum Finale der jeweils gesetzten Doppel, welches die local heroes Wirth/Peppler in einem nervenaufreibenden Krimi mit 6:2, 4:6, 10:8 für sich entscheiden konnten.

Tobias Fein und Louis Steudter (TV Guckheim)
Patrick Wirth und Lukas Peppler (TCH Reichelsheim)

Nach Turnierende waren sich alle Beteiligten einig, dass das Turnier wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung des TCHR war und das Turnierformat einen festen Platz im Veranstaltungskalender bekommen wird.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielern, Helfern und Zuschauer.

Hier geht’s zu den Bildern des Tages

Euer TCHR

Einladung 4. offenes Mixed-Doppel-Turnier by TCHR

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste,

auch dieses Jahr möchten wir euch wieder zu unserem Mixed-Doppel-Turnier by TCHR am 07. August ab 9 Uhr auf unserer Anlage einladen.

TCHR Offenes Mixedturnier

Unsere letztjährige Einladung gilt für dieses Jahr entsprechend:
„Das Turnier ist offen für Paare jeglicher Spielstärke und Alters.
Meldet Euch wenn möglich direkt als Paar an. Solltet Ihr (noch) keinen Spielpartner haben, könnt Ihr Euch natürlich ebenfalls als „Single“ anmelden.“

Anmelden könnt ihr euch bis zum 03. August bei Patrick Wirth.
Alle Informationen zur Anmeldung und zum Spielmodus findet ihr hier:Ausschreibung Mixed-2021

Falls ihr euch noch unsicher seid, werft doch mal einen Blick auf unseren ausführlichen Homepage-Bericht des letzten Jahres:

3. offenes Mixed-Turnier by TCHR

Damit ihr auch eure Mitstreiter sehen könnt, veröffentlichen wir wieder eine Meldeliste, sowie eine vorläufige Zulassungsliste. Die schnellsten 12 Anmeldungen werden von uns zugelassen und auf der Zulassungliste nach LK sortiert. Natürlich wird es auch eine Warteliste geben, aus der freiwerdende Plätze aufgefüllt werden.

Meldeliste Mixed-Paarungen:

 

MeldungSpielpartnerinLKSpielpartnerLK
1.Lea Peppler21,1Lukas Peppler14,8
2.Carina Fritz21,1Dario Neuhaus20,5
3.Julia Baldauf23,1Severin Schäfer23,1
4.Sarah Sildatke22,1Dietmar Gilles23,1
5.Julia Kaminski21,1Simon Faigle21,1
6.Janina Diehl20,1Marco Kuch20,1
7.Svenja Büchner18,1Patrick Wirth15,1

Vorläufige Zulassungliste: (wird aufgrund der sich wöchentlich ändernden LK erst zum Abschluss der Meldefrist aktualisiert)

MeldungLKSpielpartnerinSpielpartner
1.Lea PepplerLukas Peppler
2.Carina FritzDario Neuhaus
3.Julia KaminskiSimon Faigle
4.Sarah SildatkeDietmar Gilles
5.Julia BaldaufSeverin Schäfer
6.Janina DiehlMarco Kuch
7.Svenja BüchnerPatrick Wirth

Bei Fragen oder Anmerkungen wendet euch bitte an Patrick Wirth.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Euer TCHR

Unsere Mannschaften stellen sich vor

Liebe Tennisfreunde,

in der Saison 2021 gehen wir mit 8 Mannschaften in der Medenrunde des HTV an den Start. Von den Junioren U18, über die Damen bis zu den Herren 70 sind wir in vielen möglichen Altersklassen vertreten.
In diesem Bericht möchten wir einige dieser Mannschaften vorstellen.

Damen (4er Kreisliga A)

Nach einer erfolgreichen Saison 2020, in der souverän der Klassenerhalt gefeiert werden konnte, treten die Damen dieses Jahr wieder in der Kreisliga A an.
Mit dabei sein werden wieder Mailin (LK 18), Patricia (LK 19), Janina (LK 20), Carina (LK 21), Julia (LK 21) und Sarah (LK 22).
Das Ziel der Mannschaft ist es, elernte Techniken und Strategien aus dem Training umzusetzen. Wünschenswert wäre es für die Damen zudem, um den Aufstieg in die Bezirksliga A mitzuspielen.
Die Damen trainieren montags von 18 bis 20 Uhr mit ihrer Trainerin Monika und freuen sich natürlich über neue Gesichter und Interessierte. Auch Zuschauer sind bei Heim- und Auswärtsspielen gerne gesehen.
Bei Fragen zur Mannschaft, Mitgliedschaft oder zum Training steht Mannschaftsführerin Carina Fritz (carina.fritz@t-online.de) gerne zur Verfügung.

Selbstverständlich kommt auch der Spaß neben dem Tennis nicht zu kurz

Herren (4er Kreisliga A)

Auch die Herren haben ihre Premierensaison nach der Aufspaltung in Herren und Herren 30 auf einem respektablen 4. Platz abgeschlossen, sodass auch sie in dieser Saison wieder in der Kreisliga A starten.
Das Ziel der Herren ist es, nach den diesjährigen sieben Medenspielen, mindestens einen Platz weiter oben in der Tabelle zu stehen.
Dabei kann Mannschaftsführer Jan Sahr auf den Stamm der letztjährigen Saison zurückgreifen und zudem konnte mit Dario Neuhaus, der beim TCHR schon ein altbekanntes Gesicht ist, ein weiterer Leistungsträger verpflichtet werden.
Die Herren trainieren samstags von 10 bis 11:30 Uhr mit ihrem Spielertrainer Patrick und spielen außerdem regelmäßig freitags von 18 bis 20 Uhr zusammen mit den Herren 30.
Selbstverständlich sind Interessierte eingeladen vorbeizuschauen und mitzuspielen. Für weitere Infos steht Mannschaftsführer Jan (jan-sahr@gmx.de) gerne zur Verfügung.

Die Geselligkeit hat auch bei den Herren, neben dem Sportlichen, höchste Priorität

Herren 30 (4er Kreisliga A)

Die Herren 30 mussten in ihrer ersten Saison einiges an Lehrgeld zahlen, konnten aber trotzdem Achtungserfolge feiern und sind in 2021 umso motivierter, in die höheren Tabellenregionen vorzustoßen.
Zur Erreichung dieses Ziels konnte die Stammmannschaft mit Kay, Andreas, Daniel, Severin und Dietmar zusammengehalten werden. Unterstützt werden die Herren 30 zudem wieder von Hans-Georg.
Trainiert wird samstags von 11:30 bis 13 Uhr mit Patrick, sowie zusammen mit den Herren freitags abends von 18 bis 20 Uhr. Anschließend findet sicherlich der ein oder andere Abend, in geselliger Runde mit den Herren, statt.
Die Mannschaft, die das Alterspektrum von 30 bis 54 Jahren abdeckt, freut sich ebenfalls über neue Gesichter, natürlich unabhängig von Vorkenntnissen oder der Spielstärke.
Auskunft über die Herren 30 erteilt Spieler und Vorsitzender Dietmar Gilles (d.gilles.tchr@gmx.de) gerne.

Auch 2021 greifen die Herren 30 wieder in das Medenspielgeschehen ein

Die weiteren Mannschaften und Spielberichte findet ihr auf der Homepage unter dem Reiter Mannschaften. Die jeweiligen Spieltermine werden auf der HTV nuliga-Seite der Mannschaften veröffentlicht.
Bei allgemeinen Fragen zu Mannschaften stehen Euch die Vorstandsmitglieder, insbesondere der Sport- und der Jugendwart zur Verfügung.
Zögert nicht uns anzusprechen.

Euer TCHR

1. Reichelsheimer Doppelturnier – Einladung

Liebe Tennisfreunde,

hiermit möchten wir Euch ganz herzlich zu unserem 1. Doppel LK-Turnier, das vom 05. bis 06. Juni auf unserer Anlage stattfindet, einladen.

Die Entwicklung in den letzten Tagen und die aktuellen Zahlen lassen die Sorgen wieder wachsen, wir sind dennoch zuversichtlich und hoffen, dass im Juni Tennis bei uns wieder im Vordergrund steht, Doppel erlaubt sein wird und auch Zuschauer zugelassen sind.
Sollten die dann aktuellen Vorschriften das Turnier nicht erlauben oder erscheint es zu unvernünftig ein Turnier stattfinden zu lassen, geben wir Euch rechtzeitig Bescheid.

Gespielt werden die Konkurrenzen Damen Doppel (LK 1-25) und Herren Doppel (LK 1-25) mit je maximal 8 Teams. Anmeldeschluss ist Dienstag, der 01. Juni 2021 um 18 Uhr.
Die Zulassung erfolgt entsprechend der LK.
Weitere Infos könnt ihr der unten stehenden Ausschreibung entnehmen.

Auch die Lokalmatadore Lukas Peppler und Patrick Wirth werden beim Turnier aufschlagen

Wir freuen uns auf zwei erfolgreiche Turniertage mit Euch auf unserer Anlage.
Natürlich wird für Essen & Trinken, wie immer, ausreichend gesorgt.

Euer TCHR